Der Rotary Club Mainz entschied sich, anlässlich der Weihnachtsspende 2023/2024, u. a. auch die Mainzer Tafel mit einem Geldbetrag zu unterstützen. Am 19.03.2024 wurde die Spende in Höhe von 3.500 € von der Präsidentin, Frau Dr. Irina-Gabriele Barich, während einer kleinen Feierstunde an die Mainzer Tafel übergeben.

Für das Engagement der Club-Mitglieder und die damit einhergehende finanzielle Unterstützung sagen wir Danke.

Weiter so!

Liebes Team von der „Mainzer Tafel“. Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit und Ihren wertvollen Beitrag für unsere Gemeinschaft. Für uns ist es wichtig, dass Sie Ihre Arbeit auch in Zukunft so erfolgreich wie bisher weiterführen können und wollen Sie mit dieser Spende dabei unterstützen. Das war und ist uns eine Herzensangelegenheit. (Textquelle Neutec)

Die Mainzer Tafel bedankt sich ganz herzlich bei der Firma NEUTEC-Chemie für die Unterstützung.

Am 14.12.2023 übergab Jörg Dietrich –  1. Vorsitzende von MUCC (Mombacher Underground Carneval Club e.V.) den Erlös der Weihnachtsfeier in Höhe von 777 € an den Vorstandsvorsitzenden Dieter Hanspach und dessen Stellvertreterin Heidi Preuhsler.

Wir sagen DANKE und grüßen den MUCC mit HELAU

Höhne-Grass spendet 1.500 €

Seit 2019 verzichtet die Firma Höhne-Grass bewusst auf Weihnachtsgeschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen werden bedürftige Menschen unterstützt.

So konnte auch in diesem Jahr die Mainzer Tafel wieder eine Spende entgegen nehmen. Diese finanzielle Unterstützung trägt dazu bei, dass die wichtige Arbeit der Mainzer Tafel weiterhin aufrecht erhalten werden kann.

Für dieses soziale Engagement bedanken wir uns ganz herzlich.

Die Mainzer Tafel darf sich über eine vorweihnachtliche Spende in Höhe von 500,– €. freuen. Überbracht wurde die Spende von Mitarbeitern der Senioren-Residenz „Domherrengarten“ in Essenheim.

Dafür bedankt sich der Vorstand der Mainzer Tafel ganz herzlich.

November 2023

Vier Monate war über der Rotekopfgasse ein bunter  Himmel zu sehen, der viele Touristen, aber auch Mainzerinnen und Mainzer anzog. Die Idee hier 350 bunte Regenschirme aufzuhängen kam u.a. von Frisör Steffen Pauls. Durch Sponsoren und Schirmpatenschaften konnte am Ende der Aktion im Oktober 2023 die Summe von über 5.000,– € an die Mainzer Tafel übergeben werden.

Wir bedanken uns bei den Initiatoren, Sponsoren und Schirmpaten für diese großartige Aktion und die damit verbundene Solidarität mit Menschen, die auf die Hilfe der Mainzer Tafel angewiesen sind.

Oktober 2023

Am 29.04.2023 fand in der Turnhalle des Mombacher Turnverein erstmalig der „Mombacher Abend“ statt. Der „Mombacher Abend“ ist ein Gemeinschaftsabend des Mombacher Carneval-Verein 1886 e.V. „Die Bohnebeitel“, die Mombacher Bohne-Corps „Die Bohnegard“ e.V. sowie dem Mombacher Turnverein1861 e.V.

Bei dem „Mombacher Abend“ handelte es sich um eine Benefizveranstaltung zugunsten der Mainzer Tafel e.V. und Wohnsitzlos in Mainz e.V.

Der „Mombacher Abend“ war ein voller Erfolg. Die Turnhalle des Mombacher Turnverein war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Insgesamt kam an diesem Abend eine Summe von 4222.-€ zusammen. Die Mainzer Tafel e.V. und Wohnsitzlos in Mainz e.V. teilen sich die Summe und jeder bekommt je 2111.-€.

Die Scheckübergabe erfolgte am Donnerstag den 10.08.2023 im Rahmen des Mombacher Dämmerschoppen an der Ortsverwaltung.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Initiatoren des Mombacher Abends.

Die „Lauf Leben Running Crew e.V “  veranstaltete am 11.06.2023 auf dem Draiser Sportplatz ihren Freundschaftslauf. Ca. 200 Läuferinnen und Läufer nahmen an dem Lauf teil – darunter auch viele Kinder.

Anlässlich dieser Veranstaltung sammelte das Team zusammen mit der TSG Drais den Betrag von insgesamt 1.390 Euro für die Mainzer Tafel.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für das Engagement und die damit verbundene Spende für Menschen, die auf die Lebensmittel der Tafel angewiesen sind.

Die Mainzer Tafel hatte ihre Mitglieder für den 24.04.2023 zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen der Vorstandsmitglieder geladen.

Es kamen knapp 40 Mitglieder ins DGB-Haus in der Kaiserstr.

Nach den Rechenschaftsberichten des Vorsitzenden, der Schatzmeisterin und des Logistik-Beauftragten, erfolgte der Bericht der Kassenprüferinnen. Da es bei der Prüfung keine Unstimmigkeiten gab, wurde die Entlastung des Vorstandes vorgeschlagen. Dem stimmten alle Anwesenden zu, unter Enthaltung der Vorstandsmitglieder.

Bei der nachfolgenden Neuwahl des Vorstandes wurde der bisherige Vorsitzende, Dieter Hanspach, einstimmig (bei Enthaltung des Betroffenen) wiedergewählt.

Auch die weiteren vorgeschlagenen Beisitzer, Susanne Jäger, Alexander Kieren, Alfred Preuhsler, Heidi Preuhsler, Bernd Störtzbach und Renate Winkelmann wurden einstimmig (bei Enthaltung des jeweils Betroffenen) für die nächsten zwei Jahre in den Vorstand gewählt.

Alle gewählten Vorstandsmitglieder nahmen die Wahl an und bedankten sich für das Vertrauen.

Liebe Mainzerinnen und Mainzer, liebe Sponsoren, Spenderinnen und Spender,

für die Tafel in Mainz war seit 2020 die Corona-Krise das Thema, welches uns bis zum Frühjahr dieses Jahres stark beschäftigt hat.

Als die Corona-Krise zunehmend in den Hintergrund geraten ist, rückte das Problem der ukrainischen Flüchtlinge durch den schrecklichen russischen Angriffskrieg in den Fokus.

Dazu kommen in fast allen Lebensbereichen höhere Kosten, die nicht von allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ohne weiteres gestemmt werden können.

Der Zulauf an Menschen, die die Hilfe der Tafel benötigen, nimmt nicht ab.

Durch Ihre Unterstützung ist es möglich, dass wir ca. 2.000 Kundinnen und Kunden versorgen können.

Wir bedanken uns deshalb bei ALLEN, die uns mit Sach- und/oder Geldspenden unterstützt haben, ganz herzlich.

Der Vorstand der Mainzer Tafel